„In den meisten Betriebsküchen wird schlecht oder mittelmäßig gekocht“, schreibt das Leib- und Magen-Magazin der männlichen Fitnessstudio-Fraktion „Men’s Health“. 41 Prozent bewerteten das Essen in einer von der Zeitschrift durchgeführten Umfrage als mittelmäßig oder richtig schlecht.Das äußere sich in Müdigkeit oder dem Gefühl, vollgestopft zu sein, berichtet „Men’s Health“. Weitere Ergebnisse: 37 Prozent essen an Arbeitstagen auswärts. 44 Prozent gehen in die Kantine, 34 Prozent zur Imbissbude und 28 Prozent ins Restaurant. Zu welcher Gruppe wohl die ESSEN*Z-Leser zählen?

Weitere Informationen: http://www.menshealth.de/food/gesunde-lebensmittel/vernichtendes-urteil-ueber-deutsche-kantinen.102181.htm

Welches Institut diese Umfrage durchgeführt hat, verrät die Pressemitteilung von „Men’s Helath“ nicht. Erst kürzlich hatte sich die Zeitschrift von einem Institut getrennt, das regelmäßig Daten über die Vorlieben der Deutschen lieferte. Hintergründe dazu:
http://www.taz.de/1/leben/medien/artikel/1/viele-deutsche-lesen-quatsch/
http://www.stefan-niggemeier.de/blog/die-sucht-der-medien-nach-prozentigem/

Advertisements