Halt, die Brownies sind nur zum Anschauen da! Sie liegen auch wie Blei in der Vitrine. Denn hier ist der Ort, an dem Hochglanzmagazinmacher der mittagspäuslichen Versuchung widerstehen. Zigarette und Kaffee sind gut für die Linie, der Rest böse.Gleich neben dem Deli’s entstehen bei Condé Nast Magazine wie „AD“, „Glamour“, „GQ“, „Vogue“ und „Vanity Fair“. Der geneigneten Leserin bzw. dem geneigten Leser ist es durchaus anruraten, dort mal einen Espresso einzunehmen, dabei genussvoll die Hochglanzratschläge in den Wind zu schlagen und an der Herbstsonne (vermutlich Anfang November so bis 12.15 Uhr) unter neidischen Blicken in sein deftiges Schokomuffin zu beißen. Als Nicht-Stammkunde der Magazine fällt es nicht leicht, schon beim ersten Besuch diese gap richtig beschreiben, diese kleine Lücke, die zwischen der Botschaft dieser Magazine und der Umsetzung durch die eigene Belegschaft klafft. Es scheint einen ganz eigenen Kodex dafür zu geben – das journalistische Hochglanzselbstverständnis. Sagen wir mal so: Hier ist jeden Tag recht schicker Casual Friday. Und der Kaffee schmeckt nicht nur, sondern untierbietet sogar das Preiswunder Café Kosmos um zwei Zehnerl.

INFO

Deli
in den Lenbach Gärten
(auf der Rückseite beim Parkcafé)
Meiserstraße

Advertisements