Historischer Eintrag, geschlossen seit Mitte 2010!

Schräg gegenüber vom Osaka Haus locken kleine bunte Lampen in die Café Bar Manuela. Dort gibt es eine bunte Auswahl neumodischer Limonadengetränke, ein einfaches Gericht und einen Kuchen pro Tag. Man setzt guckt entweder durchs Schaufenster auf die Augustenstraße oder sitzt etwas schattig im Inneren am einzigen großen Tisch. Wir haben nur schnell am Heimweg den Espresso verkostet. Der kam sehr fix aus der Maschine, kostete 1,70 Euro und brauchte viel, viel Zucker. Bitter, aber nicht gerade kräftig: Mit Hallo-Wach-Effekt war’s nichts. Web-2.0-technisch ist die kleine Bar am Puls der Zeit: Die Tageskarte zwitschert per Twitter vorbei.

Info

Café Bar Manuela
Augustenstraße 5
80333 München

www.cafebarmanuela.de
www.twitter.com/cafebarmanuela

Advertisements